Der Endspurt hat es in sich

Eigentlich war das letzte „Upgrade“ für die Bravo-Charlie gut durchgeplant und wo ein „eigentlich“ auftaucht steht auch irgendwo ein „aber“, dazu kommen wir später.

Lange schon hatten wir, da die Blattfedern der Hinterachse nach fast 30 Jahren naturgemäß in Ihrer Wirkung nachgelassen haben (schließlich fahren wir ein Fahrzeug, welches sein Leben lang nahe am zulässigen Gesamtgewicht arbeitet), mit dem Gedanken gespielt eine Zusatzfederung einzubauen.

Vorletzten Dienstag also den Satz Federn bestellt, bei 2-3 Tagen Lieferzeit sollte das bis zum Wochenende ja kein Problem darstellen. Als jedoch freitags immer noch kein Paket angekommen war, hab ich den Händler mal angeschrieben. Da dieser wohl direkt vom Hersteller MAD in den Niederlanden verschicken lässt und dort alle schon im Wochenende waren, kam die Aufklärung erst Montags, durch einen Fehler in der Bestandsführung bei MAD war noch gar nichts verschickt worden.

Einige weitere Emails später war dann klar, das Paket wird am Dienstag an uns verschickt, also die ganze Woche die Daumen gedrückt, dass es allerspätestens Freitags ankommt (Donnerstag war ja Fronleichnam und somit in Baden-Württemberg Feiertag). Und tatsächlich, am Freitag um 13:30 Uhr bog endlich der lang ersehnte Paketdienstbus in den Hof.

20170616_133353

Soweit war schon alles vorbereitet, der LT auf der Hebebühne, Hinterräder demontiert und die Leitung vom Zusatzgastank schon mal los geschraubt (wäre den Federaufnahmen im Weg gewesen und musste anders gelegt werden).

So konnte es gleich los gehen, also die Arbeitsklamotten angezogen und angefangen zu schrauben. Die Seite mit der Gasleitung, welche mir im Vorfeld doch einiges an Kopfzerbrechen bereitet hatte, stellte sich als die „einfache“ Seite heraus. So soll das ganze montiert aussehen (aus der Einbauanleitung):

Die Achse wird auf der linken Seite nämlich dicker und das genau an der Stelle, wo die untere Federaufnahme mit der Achse verspannt wird (siehe rechtes Bild, rote Markierung). So bedurfte es einiger Überzeugungsarbeit mit dem Hammer, schließlich müssen untere und obere Federaufnahme genau gleich positioniert sein. Einige schweißtreibende Minuten später war es dann geschafft und die Federn grob ausgerichtet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jetzt noch die Federn einsetzen, leicht unter Last stellen und endgültig ausrichten, das sollte es dann gewesen sein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Also noch schnell Luft- und Kraftstofffilter tauschen, die hatten schließlich beide auch schon einige Jährchen auf dem Buckel, dann ging es auf die kurze Probefahrt. Was soll ich sagen, der Unterschied zu vorher ist schon gewaltig, wo man sonst in Kurven das Gefühl hatte zu „schwimmen“ fährt die Bravo-Charlie sich nun eher wie ein PKW.

Jetzt werdet Ihr sagen, na dann ist doch alles gut, tja, jetzt kommt das oben erwähnte „aber“. Bevor es zum TÜV zur Abnahme und Eintragung geht, sollte sich ein Fachmann das ganze nochmal anschauen. So habe ich mich zusammen mit einem Freund nochmal unter´s Womo begeben und dann der Schock. Am lastenabhängigen Bremskraftregler waren deutlich Spuren von Bremsflüssigkeit zu sehen, eindeutig ein Defekt mit dem nicht zu spaßen ist.

Nach kurzer Recherche war klar, das Teil gibt es nicht mehr neu, deshalb die Kollegen von den LT-Freunden und die Facebookgruppe VW LT Drivers Germany um Rat gebeten. Dass der Zusammenhalt unter den LT Fahrern sehr gut ist und man immer fachkundigen Rat bekommt wussten wir schon, was aber dann gestern abging hat uns echt sprachlos gemacht.

Innerhalb von 2 Stunden hatte ich die Zusage, dass ein Formumskollege gleich heute einen komplett überholten Bremskraftregler an uns verschickt, an dieser Stelle nochmals vielen Dank an Stefan und Pit, falls wir uns irgendwann mal über den Weg laufen, habt Ihr mehr als ein Bierchen bei mir gut.

Samstag Abend dachten wir noch, unser Urlaub ist gestorben, jetzt können wir uns wieder drauf freuen. Wird dadurch zwar eine stressige Woche, aber immerhin geht es weiter. Natürlich werde ich über den weiteren Fortschritt berichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s